23.01.2015, von André Federlein

FK Übung

Am vergangenen Samstag stand die Standortausbildung des THW Mellrichstadt ganz unter dem Motto „Führung und Kommunikation“. Ziel der Ausbildung war es wichtige Grundlagen der Einsatzkoordinierung zu trainieren, sowie das kennen lernen der Strukturen und Methoden einer Führungsstelle.

Der Ausbildungstag begann Pünktlich um acht Uhr. Zunächst musste der FüLa (Führungs- und Lageanhänger) aufgebaut und mit dem FüKomKW (Führungs- und Kommunikations-kraftwagen) verbunden werden. Nach wenigen Minuten war das Gespann einsatzklar. Das Szenario, eine Großschadenslage nach Hochwasser in Bad Neustadt wurde kurz von Übungsleiter Thorsten Haag umrissen. Angenommen wurde dass nach mehreren Tagen Dauerregen Unterebersbach von der Außenwelt abgeschnitten ist. Die Stromversorgung in Bad Neustadt droht zusammenzubrechen und die Zivilbevölkerung muss medizinisch versorgt werden.

Um den bestmöglichen Koordinierung zu gewehrleisten ist die Fachgruppe Führung und Kommunikation in verschiedene Sachgebiete unterteilt. Der Sachgebietsleiter 1 (S1) trägt die Verantwortung für die Bereitstellung der Anforderung und Ablösung der Einsatzkräfte, er verwaltet die Übersicht der Einsatzkräfte. Aufgaben des S2 sind unter anderem Lagefeststellung und Einsatzdokumentation, er führt die Lagekarte und bereitet die Lagebesprechung vor. Dem Sachgebietsleiter 3 obliegt die Planung und Durchführung des Einsatzes. Die Logistik ist die Aufgabe des S4, er organisiert die Versorgung der Einsatzkräfte und plant Transport und Materialverwaltung. Der Sachgebietsleiter 5 (Presse und Medien) und der S6 (Telekommunikation) mussten für diese Übung nicht besetzt werden.

Nach der Aufwärmphase, die meisten Helfer in dieser Übung betraten mit der Besetzung eines Sachgebiets Neuland, war das Team gut eingespielt und er wurden recht schnell gute Ergebnisse erzielt. Der Leiter der Fachgruppe Thorsten Haag zeigte sich zufrieden mit dem Lernerfolg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: