10.08.2013, von Thorsten Haag & Rhön- und Streubote

Ein spannender Tag beim THW und der Feuerwehr

Die Mellrichstädter Hilfsdienste bereicherten das Ferienprogramm

Transport eines "Verletzten" mittels Schleifkorb

Samstagmorgen, 10 Uhr, Tatort Feuerwehrgerätehaus. Aufgereiht in Reih und Glied sind ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr und die MTW (Mannschaftstransportwagen) und LKW des Technischen Hilfswerkes.

Es ist wieder Mal Zeit für das Ferienprogramm. Dazu haben sich die Mellrichstädter Hilfsdienste Technisches Hilfswerk, Freiwillige Feuerwehr und Malteser zusammengetan, um 15 Kinder mit einer Stadtrallye rund um Mellrichstadt zu beschäftigen.

Zunächst einmal begrüßten THW-Vertreter Thorsten Haag und Kathrin Kleppe, die die Freiwillige Feuerwehr und den Malteser Hilfsdienst vertrat, die gespannt wartenden Kinder, die auch gleich mit Leuchtwesten und Helmen ausgestattet wurden. Und dann hieß es Aufsitzen auf die drei wartenden MTW.

Jedem Fahrzeug war ein zweiter Mann zugeteilt, der den Kindern beim Aussteigen half. Elf Stationen galt es anzusteuern. Natürlich ging alles auf Zeit, um den sportlichen Charakter zu betonen.

Die Attrappe eines brennenden Häuschens war von jedem einmal zu umspritzen, am Hindernisparcours mussten die Teilnehmer mit Trage und Eimer hantieren und an der Stahlrohrtennisballmaschine möglichst viele Bälle versenken oder auch Erste Hilfe leisten.

Beim „Verletztentransport“ musste ein „Opfer“ mit dem Schleifkorb über unwegsames Gelände am neuen Domizil des THW im Wiesentalgraben befördert werden. Anschließend durften die Ferienkinder in der Kegelbahn die Kugel rollen lassen.

Und schließlich musste noch das Stelenfeld ausfindig gemacht werden. Nach so viel Action war Currywurst mit Pommes auf dem THW-Gelände angesagt. Und wieder hieß es Aufsitzen und zurück zur Feuerwehr, wo sich alle Teilnehmer noch einmal zum Gruppenfoto aufstellten.


  • Transport eines "Verletzten" mittels Schleifkorb

  • Mit der Trage und einem Wassereimer durch den Hindernisparkur

  • die Rallyefahrzeuge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: