FuLiMa

Funk- und Licht-Mast Anhänger

 

Der FuLiMa kann als Funkmast in der Fachgruppe FK oder als Lichtmast für diverse Beleuchtungseinsätze genutzt werden. Er wurde durch den OV selbst auf einen gebrauchten Anhänger der früheren NVA aufgebaut und wurde 2004 in den Dienst gestellt.

 

Auf dem Anhänger ist der Mast mit einer maximalen Höhe von 10m verbaut, sowie ein 8 KVA Stromerzeuger und diverse Lagerboxen für das Material. Fest verlastet sind 2 HQI Scheinwerfer mit je 250W (entspicht je ca. 2000W Halogen) und 2 Halogenscheinwerfer mit 1000W.

 

Für den Einsatz als Funkmast ist eine spezielle Traverse mit 3 Aufnahmen für die Antennen vorhanden (maximale Antennenhöhe 11,5m). Ebenfalls stehen zwei 4m  Antennen eine 2m Antenne und diverses Kabelmaterial zur Verfügung.

Der FuLiMa ist eines der am häufigsten eingesetzten Einsatzmittel im OV Mellrichstadt und wird vom GKW 1 dem MzKW oder dem FmKW in den Einsatz gebracht.