12.04.2014, von Regina Kesselring

Jugend übt Verletztenrettung

Am letzten Jugenddienst hatte unsere Jugend einiges zu tun.

Sobald sich alle gegen 9 Uhr im Ortsverband eingefunden hatten, ging es los nach Heustreu um den Zeltplatz für das diesjährige GfB-Zeltlager, welches von unserem OV ausgetragen wird, auszumessen. Dort angekommen bildeten sich zwei Teams, welche mit einem Klemmbrett, incl. Zettel, Stift und einem Maßband ausgestattet wurden. Auf dem Nachhauseweg wurden dann noch fleißig Werbeplakate für unseren Flohmarkt verteilt.

Im OV angekommen ging es an ein ganz besonderes Projekt. Einer unserer Helfer hatte seine THW-Playmobil Sammlung mitgebracht, denn die Zeitung inFranken hatte ein Gewinnspiel ausgerufen. Wer eine Szene aus seinem Umfeld mit Playmobil nachstellt und ein Foto davon einschickt hatte die Chance auf einen Gewinn. Da ließen sich unsere Jugendlichen nicht lange bitten und legten einen kleinen Fluss an, schleppten Sand bei, nähten fleißig Mini-Sandsäcke und stellen so eine Szene aus einem Hochwassereinsatz nach. Davon wurde dann noch ein Bild geschossen und sofort eingeschickt.

Nach einem stärkenden Mittagessen wurde dann noch die praktische Ausbildung abgehalten. Mit dem vollgeladenen Jugendbus ging es an die Abfahrt zum Hainberg Areal. Dort führen einige Röhren unter den Straßen hindurch, in denen man wunderbar die Rettung einer verletzten Person aus einem Tunnel mit Hilfe einer Trage üben konnte. Jeder bekam eine Helmlampe und es ging los mit einer Wanderung durch die „Tunnel“. Eine Jugendliche wurde fachmännisch auf der Trage festgeschnallt und dann hieß es „anheben“ und den weg zurück durch die Röhren. Danach waren alle etwas durchgeschwitzt aber dennoch glücklich und natürlich auch stolz, dass sie diese Aufgabe im Team so gut gelöst haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: