06.05.2017, von Haag Thorsten

Erste Jugend-Nachtübung im Ortsverband

Gleich mehrere Übungs-Szenarien gab es für die Jugendlichen zu absolvieren

Um 16 Uhr begannen die Jugendlichen ihr Nachtquartier im Ortsverband aufzubauen. Anschließend ging es bereits mit dem ersten Szenario los: „Retten einer Person aus einem verunfallten PKW“. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann richtig los mit der Nachtübung.

Mit GKW 1 und MzKW rückte die Jugendgruppe bei Einbruch der Dunkelheit aus, zu Einsätzen wie: „Retten einer Person aus einem Kanalschacht“, „Absicherung eines PKW nach einem Wild-Unfall“ und zum Abschluss noch „Bau eines behelfsmäßigen Überweges über einen Bach mit großflächiger Ausleuchtung der Einsatzstelle“. Gegen 24 Uhr ging es dann wieder zurück in den OV, wo der ein oder andere sich nochmals gestärkt hat, bevor es auf´s Feldbett oder zur langen Kino-Nacht ging …

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: