27.10.2018, von Quelle Rhön Streubote

Eine Nacht der Superlative

Fast unüberschaubar waren die Menschenmassen, besonders dicht gedrängt am Marktplatz.

Toll war sie wieder, die nunmehr 15. Mellrichstädter Erlebnisnacht. Rekordverdächtig war sie auch, nicht nur, was den nach Tausenden zählenden Publikumszuspruch betraf. Das Angebot an Attraktionen, Vorführungen, Vergnüglichkeiten, Leckerbissen für Magen und Gemüt einschließlich der Einkaufsmöglichkeiten war vielleicht noch größer und abwechslungsreicher als in den Jahren zuvor.

Wie immer bei solchen Großveranstaltungen hatte dieser umwerfende Erfolg viele Väter und Mütter. Er stand und fiel vor allem auch mit der Bereitschaft der einheimischen und auswärtigen Anbieter. Man muss sich das einmal bewusst machen, wie sich Geschäftsleute, Vertreter der Kultur und der Gastronomie und die vielen Helfer angestrengt hatten, jeder für sich und in der Summe eine Riesenleistung, um dem Motto der Erlebnisnacht „Shoppen, Schlemmen, Staunen, Erleben“ gerecht zu werden. Allein die unzähligen Lichter, von einem gnädigen Wind- und Regengott verschont, die die Straßenränder und Mauern säumten, oder die von Kindern der Malbach-Grundschule bunt zusammengestellten Motive auf der Hauptstraße und im Brügel, das allein war schon eine erstaunliche Leistung.

Auch die Jugendgruppe von unserem Ortsverband wir mit „Theo“ und dem „Glücksrad“ vor Ort.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: