29.11.2020

Corona Einsatz

Auch der Ortsverband Mellrichstadt ist seit Monaten aktiv in Krisenstäben und in der Bayernweiten-Logistik tätig

Bundesweit ist das THW mit Fachberatung für Impfzentren aktiv

 

Mit dem Ausblick auf einen Impfstoff planen die Länder und Kommunen an welchen Standorten, die Impfzentren errichtet werden. Das THW kann in dieser neuen herausfordernden Aufgabe der Pandemie beteiligt werden, aber wie? Damit die Verantwortlichen in den jeweiligen Krisenstäben und Einsatzleitungen das wissen, arbeiten sie mit Fachberaterinnen und Fachberatern des THW zusammen. Diese verfügen über das Wissen wie das THW eingebunden werden kann. Sie unterstützen somit die planerischen Prozesse.

 

In vielen Regionen hat sich eine gute Zusammenarbeit zwischen den Krisenstäben und den Hilfsorganisationen eingespielt. Zu Anfang der Corona-Pandemie haben THW-Einsatzkräfte einige Testzentren errichtet, seitdem stehen die Fachberaterinnen und Fachberater in regelmäßigem Kontakt mit den Stäben. Sie beraten die Krisenstäbe und Einsatzleitungen, welche Aufgaben das THW übernehmen kann.

 

Monatelanger Einsatz

 

Die Corona-Pandemie unterscheidet sich stark von den gewohnten Einsätzen des THW bei Unwetterschäden, Erdbeben, Großbränden ober ähnlichem, denn die Lage dauert schon seit Monaten an und verändert sich ständig. Umso wichtiger ist ein detaillierter Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten, mit denen das THW in dieser Situation unterstützen kann. Während der Corona-Pandemie verändern sich die Gegebenheiten schnell und erfordern flexible, kreative Lösungen, um Impfzentren aufzubauen.

 

Aktiv für eine stabile Impf-Infrastruktur

 

Schon, wenn ein potentieller Standort für ein Impfzentrum erkundet wird, sind die Expertinnen und Experten oft eingebunden. Sie helfen zu beurteilen, ob der Standort geeignet ist. Dabei fokussieren sie sich nicht nur auf die für den medizinischen Ablauf notwendigen Aspekte, sondern haben die komplette Infrastruktur im Blick. Das Aufgabenspektrum ist vielfältig: Ehrenamtliche des THW können zum Beispiel Strom mit Notstromaggregaten für die Impfzentren liefern, Handwaschbecken aufbauen, Parkplätze schaffen oder medizinisches Material verteilen. Sobald feststeht, welche Aufgaben das THW im konkreten Fall übernehmen soll, geht es los. Hier kommen die technischen Einheiten zum Zug.

 

Quelle: THW.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: