12.01.2019, von Hofmann Jürgen

30 Jahre treuen Dienst geleistet / Neufahrzeug für das THW

30 Jahre alt ist der Gerätekraftwagen 1 (GKW 1) der ersten Bergungsgruppe, der nun durch ein neues Fahrzeug abgelöst wurde.

Der neue GKW 1 wurde am 12.01.2019 offiziell vom THW-Präsidenten Albrecht Broemme (2. v. l.), dem Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal (3. v. l.) und Victoria Thies von der Firma Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG (rechts) in Elze (Niedersachsen) an die 3 angereisten Mellrichstädter THW´ler übergeben.

In dieser langen Zeit war der jetzt schon als Oldtimer zählende GKW 1 mit der Erstzulassung vom 07.12.1988 mit 166 PS und einem zulässigen Gesamtgewicht von 11.000 kg immer treu zur Stelle, wenn er gebraucht wurde.

Der auch als „rollende Werkzeugkiste“ bezeichnete Gerätewagen führt eine Menge an technischer Ausrüstung und Werkzeuge mit, die von den Einsatzkräften zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt wird. Vom Schraubenschlüssel über Bohrmaschine, Tauchpumpe, Kettensäge bis hin zum hydraulischen Rettungsgerät ist alles mit an Bord.

 

Der neue, von der Firma Freytag in Elze (Niedersachsen) auf einem MAN TGM 18.290 4x4 BB Fahrgestell aufgebaute Gerätekraftwagen ist nicht nur äußerlich deutlich größer als der Vorgänger, auch im Innenraum bietet er den Einsatzkräften und der Ausstattung jetzt deutlich mehr Platz als sein Vorgänger. Auch das neue Fahrzeug verfügt wieder, wie sein Vorgänger, über eine eingebaute Seilwinde mit bis zu 10t Zugkraft. Die Blaulichter und die Umfeldbeleuchtung sind jetzt komplett in LED Technik ausgeführt. Der Motor hat 290PS und erfüllt die Abgasnorm Euro 6.

Seit 1994 gibt es die GKW´s in ihrer jetzigen Form. Der neue GKW ist einer der ersten Fahrzeuge der 10. Generation die nun am 12.01.2019 erstmalig ausgeliefert wurden. Insgesamt 14 Fahrzeuge wurden an diesem Tag in Elze im Beisein der Vertreter des LV Niedersachsen Bremen, der THW Leitung und des Präsidenten des THW Albrecht Broemme sowie des Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal an die Ortsverbände übergeben. Hierzu waren 3 Helfer aus Mellrichstadt angereist, um das neue Fahrzeug in Empfang zu nehmen.

Nach einer Einweisung in die Fahrzeuge und deren Technik durch die Firma Freytag und MAN, wurde das Fahrzeug nach dem Mittagessen ausgiebig überprüft, bevor es dann nachmittags mit dem neuen Fahrzeug zurück nach Mellrichstadt ging.

Am Abend kam der neue GKW in Mellrichstadt an, wo er schon von den restlichen Mellrichstädter THW´lern freudig erwartet wurde.

Der alte GKW wird nun außer Dienst gestellt und geht an die Vebeg, der bundeseigenen Verwertungsgesellschaft, über diese er dann angeboten wird und ersteigert werden kann. Da solche Fahrzeuge gerne gesucht werden, wird sein endgültiger Ruhestand wohl noch etwas warten müssen.


  • Der neue GKW 1 wurde am 12.01.2019 offiziell vom THW-Präsidenten Albrecht Broemme (2. v. l.), dem Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal (3. v. l.) und Victoria Thies von der Firma Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG (rechts) in Elze (Niedersachsen) an die 3 angereisten Mellrichstädter THW´ler übergeben.

  • Insgesamt 14 Gerätekraftwagen (GKW 1) wurden am 12.01.19 an die THW Ortsverbände aus ganz Deutschland übergeben.

  • In der offiziellen Übergabe wurden die 14 Fahrzeuge an die THW Ortsverbände übergeben.

  • Bei Norddeutschen „Schietwetter“ ging die Reise los Richtung neuer Heimat.

  • Treffen der Generationen, der „alte Hase“ übergibt an den „jungen Hüpfer“. Deutlich größer als sein Vorgänger ist der neue Gerätekraftwagen, der den 30 Jahre alten GKW nun ablöst.

  • Treffen der Generationen, der „alte Hase“ übergibt an den „jungen Hüpfer“. Deutlich größer als sein Vorgänger ist der neue Gerätekraftwagen, der den 30 Jahre alten GKW nun ablöst.

  • Treffen der Generationen, der „alte Hase“ übergibt an den „jungen Hüpfer“. Deutlich größer als sein Vorgänger ist der neue Gerätekraftwagen, der den 30 Jahre alten GKW nun ablöst.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: